Gastbeitrag: Mango Quarktorte

Unser heutiger Gastbeitrag kommt von meiner zweiten wunderbaren Schwägerin Cornelia. Neben meinem Mann und Martina kann auch sie super kochen. Vielen Dank, dass du heute bei uns bist!

Heute habe ich für euch Rezept für eine super leckere Mango Quarktorte. Ich liebe Quark und frische Mangos. Darum bin ich umso glücklicher diese Zutaten in einer Torte vereinen zu können. Das Rezept stammt von Betty Bossi und habe ich in der Coop Zeitung entdeckt. Das war meine erste Quaktorte die ich selber gemacht habe und das Ergebnis ein voller Erfolg. 😉

Foto 08.02.16 16 53 49

Zutaten:
125 Gramm Butter
150 Gramm Löffelbiskuits
500 Gramm 1/2 –fett-Quark
150 Gramm Zucker
1 Limette
5 ½ Blatt Gelatine
3 Esslöffel Wasser
2 Deziliter Vollrahm
1 Mango
3 Passionsfrüchte

Foto 09.02.16 03 20 31

1. Der Rand der Springform (ca. 24 cm Durchmesser) mit etwas Öl bestreichen und dann mit Klarsichtfolie belegen. Den Boden der Springform mit Backpapier belegen.

2. Die Löffelbiskuits in einen stabilen Plastiksack legen und mit einem Wallholz in ganz kleine Stückchen zerkleinern.

3. Die Butter schmelzen und auskühlen lassen. Die zerkleinerten Löffelbiskuits und Butter mischen. Alles auf den vorbereiteten Formenboden verteilen und gut andrücken.

4. Quak und Butter gut verrühren. Die Limette heiss abspülen und trocken tupfen. Limettenschale dazureiben und anschliessend den Saft auspressen und darunterrühren.

5. 5 Blätter Gelatine in kaltem Wasser für ca. 5 Minuten einlegen. 3 Esslöffel Wasser zum Sieden bringen und die Gelatinenblätter darin auflösen lassen. Das Wasser darf aber nicht zu heiss sein. 5 Esslöffel der Quarkmasse mit der Gelatine verrühren und sofort gut unter die restliche Masse rühren.

6. Rahm steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen. Die Quarkmasse auf den Formenboden verteilen und für ca. 15 – 30 Minuten kühl stellen.

7. Die Mango in Scheiben schneiden und auf der etwas festgewordener Quakmasse anrichten.

8. Passionsfruchtfleisch in ein kleines Pfännchen absieben und 1 Esslöffel Kernen beigeben.

9. ½ Blatt Gelatine für ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einlegen und abtropfen. Die Gelatine zum Passionsfruchtsaft beigeben und bei kleiner Hitze Rühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Die Mangoscheiben mit dem Passionsfruchtsaft beträufeln.

10. Die fertige Quaktorte zudecken und für ca. 4 Stunden kühl stellen.
Viel Spass beim Ausprobieren! Ich hoffe die Torte schmeckt euch genauso gut wie mir.