Jack & Jo

Ihr seid am Hauptbahnhof, habt nur wenig Zeit und tierischen Hunger? Dann ab ins Jack & Jo! Das neue Zeitalter von Fast Food nennt sich Slow Fast Food! Der Unterschied? Frische Brötchen für die Burger oder ein Salatblatt für den Low Carb Burger. Diverse Salate, selbstgebrautes Bier und Fleisch und Gemüse aus der Region. Gut und Fair heisst das Konzept!
Foto 08.08.16 18 50 26

Egal ob ihr Low-Carb, vegetarisch, Glutunfrei oder einfach ganz herkömmlich euer Essen zubereitet. Hier gibt es für alle etwas. Und es schmeckt dazu auch noch sehr sehr gut!
Die Menüs kann man Take-Away mitnehmen oder vor Ort essen.

Wir haben uns für einen Burger, Low-Carb Burger und einen Wrap entschieden. Für die Burger werden die Brote jeden Tag frisch gebacken. Der Low-Carb Burger ist, wie ihr seht, in einem Salatblatt eingewickelt. Den Wrap findet man unter den Salaten. So kann man jeden Salat in einen Wrap einwickeln lassen. Er war echt lecker! Es gibt 4-5 verschiedene Salate, oder man stellt sie gleich selber zusammen.

Foto 08.08.16 19 12 24

Foto 08.08.16 19 12 37

Foto 08.08.16 19 16 28

Das Lokal, mit den grossen Raumhöhe, bietet eine schöne Atmosphäre. Wir wurden sehr toll bedient. Ich habe sogar durch die Beratung am Thresen mein ganzes Menu umgestellt.

Bei Jack & Jo gibt es gutes, schnelles Essen. Das vor allem sehr sehr lecker ist. Es gibt neben Burger und Salate auch Quesadilla, Suppen und verschiedene Frites. Hausgemachte Limonaden, Apfelsaft vom Bio-Hof und diverse Fruchtsäfte. Overnight Oat, Chia-Pudding oder Pancakes. Und das alles zu einem guten Preis. Egal ob Frühstück, etwas Zwischendurch oder für den grossen Hunger. Es gibt für alle etwas.

Foto 08.08.16 18 50 16

Und nebenbei gibt es leckere Cocktails und wie schon erwähnt, selbstgebrautes Bier. Yay, ich komme wieder!