Auszeit

Der Umzug in unser neues Heim und der Wiedereinstieg in die Arbeit nach dem Mutterschaftsurlaub haben mich mehr in Anspruch genommen, als ich dachte. Ich war die letzten Wochen genervt, müde und nicht sehr freundlich zu meiner Familie. Nach jedem Konflikt wollte ich mich am Liebsten zu Hause verstecken. Einfach nur weg. Nicht sehr verantwortungsvoll, ich weiss…
Sehr gelegen kamen da unsere Ferien in der Bretagne. Nicht weil ich noch weiter davonrennen wollte. Sondern einfach um ein bisschen eine Auszeit zu haben. Und meine Familie zu geniessen, anstatt sie mit meiner schlechten Laune zu nerven.

IMG_3271

Wir haben mit Freunden über Airbnb ein Haus gemietet ausserhalb von Cancale. In wenigen Minuten waren wir am Strand. Und wir hatten unglaublich schönes Wetter. Die Einheimischen sagten, diese Temperaturen sind absolute Ausnahme. Meine grösseren Männer waren fast jeden Tag im Meer.

IMG_3169

Juri, unser ältester Sohn, hat den Strand geliebt. Der Sandkasten zu Hause gehört schon zu seinen Lieblingsorten. Aber der Strand… Planschen und Sändelen am gleichen Ort – perfekt!

Und Luis, unser zweiter Strahlemann, ist sowieso glücklich, sobald er Menschen um sich herum hat. Am Liebsten natürlich seinen grossen Bruder. Wie gut, dass Mama und Papa auch hoch im Kurs sind.

Mein Mann Andy und ich haben einen Abend nur zu zweit am Strand mit Live-Musik und ganz viel Dessert genossen. Das tat gut! Mal nicht Mama und Papa oder Arbeitskollegen sein. Sondern ein Ehepaar. Hach…

IMG_3635

Und so durften wir wunderschöne und warme Tage im Norden Frankreichs verbringen und kamen vollgetankt mit Energie und guter Laune wieder zurück. In unser wunderschönes Haus mit Garten. Hier geniessen wir weiter unsere Ferien. Oder im Schwimmbad und in den Bergen…
Manchmal bewirkt eine Auszeit schon Wunder und gibt mir zumindest die Kraft, mein Leben und den Alltag wieder in Angriff zu nehmen.

Ich wünsche euch einen tollen Sommer und auch ganz viele schöne Momente!