Jack & Jo

Ihr seid am Hauptbahnhof, habt nur wenig Zeit und tierischen Hunger? Dann ab ins Jack & Jo! Das neue Zeitalter von Fast Food nennt sich Slow Fast Food! Der Unterschied? Frische Brötchen für die Burger oder ein Salatblatt für den Low Carb Burger. Diverse Salate, selbstgebrautes Bier und Fleisch und Gemüse aus der Region. Gut und Fair heisst das Konzept!
Foto 08.08.16 18 50 26
(mehr …)

Hochzeitstag!

Vier Jahre! Danke für diese wunderbare Zeit! Ich kann mir die Welt und mein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen. Du machst alles (meistens, haha) fröhlicher, freundlicher und besser. Auf viele weitere Jahre! Du bist die Liebe meines Lebens, ein grossartiger Vater, ein wundervoller Ehemann und mein bester Freund. Ich liebe dich!

Foto 18.08.12 12 43 28
(mehr …)

Pannacotta mit Erdbeeren

Pannacotta ist nicht nur ein Klassiker in diversen Restaurants, sondern auch bei uns zu Hause. Ob im Sommer oder Winter, Pannacotta geht bei uns immer. Vor allem mit diesem einfachen Rezept von Werner Toblers Kochbuch cuisinier.

IMG_2019

Zutaten:
2 Blatt Gelatine
5 Deziliter Vollrahm
50 Gramm Zucker
1 Vanillestängel, Mark ausgekratzt

Erdbeerpüree:
300 Gramm Erdbeeren
40-50 Gramm Zucker
Pfeffer

Zubereitung:
1. Gelatine in sehr kalten Wasser aufweichen.

2. Rahm, Zucker und Vanillemark 10 Minuten leise köcheln lassen.

3. Und jetzt ein Super Gelatinentrick, den ich irgendwo einmal gelesen habe:
Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in eine kleine Schüssel geben. Danach Löffel für Löffel (ca 3-4 Esslöffel) von der warmen Flüssigkeit zu der Gelatine hinzufügen und rühren. Danach das Gelatinengemisch zurück in die warme Flüssigkeit rühren.

4. Etwas erkalten lassen, dann in Förmchen, Gläser oder Tassen abfüllen und kalt stellen, bis die Masse fest ist.

5. Erdbeeren mit dem Zucker mixen und mit Pfeffer abschmecken.

6. Zum Pannacotta servieren.

Tipp:
Im Winter nehmen wir gefrorene Beeren.

IMG_2020

Riva Bar

Letzte Woche haben wir mit der ganzen Familie eine Shoppingtour in Winterthur unternommen. Sehr hilfreich ist für uns die App Bring!? Dort ist unsere Einkaufsliste drauf. So haben wir nicht mehr tausend verschiedene Zettelchen, sondern eine Mobile Einkaufsliste. Yay! Gegen Mittag hatten wir vier dann einen Bärenhunger und liefen direkt zur Riva Bar mit der tollen Stadtterrasse. Das war eine sehr gute Entscheidung!

Foto 03.08.16 11 52 05
(mehr …)